Unsere Firmengeschichte

1 Generation: Josef Anton Weigand (1871-1952)

Lehre beim Zimmermann Friedrich Göbel
15.09.1890 Anmeldung Gewerbe als Büttner:
  • Werkstatt im Haus des Vaters Georg Weigand (Haus-Nr. 42)
  • arbeitete alleine und im Handbetrieb
1891 Abmeldung Gewerbe als Büttner
(evtl. verließ er Wermerichshausen für Wanderjahre)
15.10.1899 Anmeldung Gewerbe als Büttner:
  • Werkstatt im Haus des Vaters Georg Weigand (Haus-Nr. 42)
  • nur während der Wintermonate
    (wenn die Arbeit in der Landwirtschaft ruhte)
1903 heiratete er in Haus-Nr. 43 ein (heutiger Firmensitz)

2 Generation: Wilhelm Weigand (1909- 1978)

02.03.1927
- 02.03.1929
Lehre beim Zimmereigeschäft Franz Metz in Ebenhausen
Winterhalbjahre
1933 - 1935
Vorbereitungslehrgang an der Meisterschule für Bauhandwerker in Aschaffenburg
1935 Meisterprüfung im Zimmererhandwerk
05.01.1950 zusätzliche Eintragung in die Handwerksrolle als Büttner
(gleichzeitig Löschung Josef Anton Weigand)
1953 Bau einer Werkstatt (vorderer Teil der heutigen Werkstatt)
1963 Um- bzw. Neubau des Wohnhauses
  • beschäftigte neben zwei seiner Söhne noch einen Lehrling
  • Baustellen im Umkreis von 20 Kilometern
  • Werkstatt ins landwirtschaftliche Anwesen integriert
  • weitere Erwerbsquellen:
    1. zuschlagen von Fässern
    2. beschlagen von Holz zu Schwellen von Eisenbahngleisen
    (im Bildhäuser Wald, zusammen mit Betrieben aus Kleinwenkheim und Fridritt)

3 Generation: Fridolin Weigand (geb. 1946)

01.09.1960
- 01.09.1963
Lehre im väterlichen Betrieb
25.09.1968
- 22.02.1970
Vorbereitungslehrgang an der Meisterschule für Bauhandwerker in Würzburg
1970 Meisterprüfung im Zimmererhandwerk
30.06.1975 Übernahme des Einzelunternehmens
1982 Bau der Werkhalle mit Kranbahn
1995/96 Umbau Wohnhaus mit Einbau eines großzügigen Büros und Einbau einer Hackschnitzelheizung
  • beschäftigt bis zu 10 Mitarbeiter
  • Ausbildungsbetrieb
  • Baustellen zwischen Würzburg und Mellrichstadt
  • gab Landwirtschaft auf, um Betrieb auszubauen
31.12.2011 Ausscheiden als Geschäftsführer

4 Generation: Michael Weigand (geb. 1973)

01.09.1990
- 31.08.1993
Lehre im väterlichen Betrieb (Abschluss als Kammersieger, als Landessieger und mit einem 5. Platz auf Bundesebene)
1996 - 1998 Vorbereitungslehrgang an der Meisterschule für Bauhandwerker in Würzburg
1998 Meisterprüfung im Zimmererhandwerk
1998 - 1999 Vorbereitungslehrgang an der Meisterschule für Dachdecker in Waldkirchen
1999 Meisterprüfung im Dachdeckerhandwerk
01.07.2001 Eintritt in den Betrieb durch Umfirmierung in eine GmbH & Co. KG, Geschäftsführer: Fridolin + Michael Weigand
  • beschäftigen bis zu 10 Mitarbeiter
  • Ausbildungsbetrieb
  • Baustellen zwischen Würzburg und Meiningen
01.01.2012 Alleiniger Geschäftsführer durch Ausscheiden des Seniorchefs

Impressionen

Zweite Generation

Zweite Generation

Haus - 1961

Haus - 1961

Haus - 1979

Haus - 1979

Haus - 2000

Haus - 2000

Telefon: 09766 - 328

Ihre Meinung...

Gästebuch

Standort:

Klicken Sie hier
um Detaillierte Informationen über unseren Standort
zu erhalten...

weiter

Partner:

Unsere Partner